Top

UNSERE BABY MUST HAVES

UNSERE BABY MUST HAVES

Mit 2 Kindern besitzen wir so einiges an Zubehör für´s Baby. Es sammelt sich so vieles an und einiges wird einfach nie oder nur sehr selten genutzt. Welche Anschaffungen bei uns jedoch wirklich sinnvoll waren, möchte ich euch gerne heute erzählen. Es gibt so ein paar Dinge, die wären für uns nicht weg zu denken oder wir möchten sie einfach nicht missen. Auf dem oberen Bild seht ihr ein paar Sachen die dazu gehören.
An erster Stelle, die so schön benannten „Spucktücher“. Hier jedoch  für weitaus mehr im Einsatz als nur zum Spucke und Milch auffangen. Wir nutzen sie als dünne Decke an heißen Tagen, als Sonnenschutz, in allen möglichen Situationen als Unterlage und so weiter. Neulich habe ich gesehen, dass sie auch durchaus schick als Halstuch aussehen können. Das werden wir sicher demnächst auch mal ausprobieren. Wer schicke Spucktücher sucht, dem kann ich ein paar tolle Marken empfehlen. (Smafolk, Motherhood, Lässig, Pippi, ADEN & ANAIS, Hema u.v.m.)
Was bei keinem Baby fehlen sollte ist der O-Ball. Das wirklich genialste Babyspielzeug, was mir in den Sinn kommt. Hiermit hat Onno Greifen gelernt und Karla fängt gerade auch damit an. Bei uns hängt der O-Ball am Spieltrapez und wird fleißig festgehalten und hin und her geschaukelt. Man kann auch dünne Tücher in den O-Ball stopfen, die die Kinder dann einzeln rauszupfen können. Der Ball ist flexibel und in mehreren Variationen erhältlich.
Das zweite Babyspielzeug, welches ich unentbehrlich finde ist ein Spielzeug mit dem man quietschen kann. Quietschgeräusche scheinen hier jedenfalls viel Freude zu bereiten. Wir haben z.B. den Greifling von „Die Lieben Sieben“, aber auch noch einen Multifunktionsdrachen von Sigikid und -ebenso am Spieltrapez – ein weiteres Quietschespielzeug von Sigikid.
Auf den Schnuller muss ich -denke ich- nicht weiter eingehen.
Die Mütze soll stellvertretend für bunte, (skandinavische) Kinderkleidung stehen. Diese ist hier einfach nicht mehr weg zu denken. Die Kleidung der beliebten Marken ist zwar nicht die günstigste, jedoch lohnt sich die Anschaffung meiner Meinung nach sehr. Wenn man die Sachen gut pflegt, kann man sie oft noch zu guten Konditionen weiter verkaufen, wenn das eigene Kind raus gewachsen ist. Lieblingsmarken sind hier Smafolk, Maxomorra, Katvig, Finkid, Loud & Proud, Mini Cirkus und viele mehr.

 

Außerdem wurde uns glücklicherweise ein Stokke New Born-Sitz ausgeliehen. Bei Onno hatten wir den leider nicht und wir sind jetzt wirklich bereichert. Karla liegt sehr gerne darin und kann immer mit uns zusammen am Tisch sitzen. Man kommt einfach viel besser an sie heran. Bei Onno hatten wir eine Wippe und das war oft sehr unpraktisch. 
 
Was sind eure Top Must Haves für Baby und Kleinkind?
 
 
kabloggt
No Comments

Post a Comment

Wir bei Instagram