Top

Unser Wochenrückblick

Unser Wochenrückblick

Diese Woche gibt es endlich wieder unseren Wochenrückblick. Es startete endlich wieder der Alltag. Am Sonntag waren wir zum ersten Mal ohne Jacke draußen auf dem Spielplatz. Das war toll.

9049a199-4987-4fbe-8b37-4a53f27c6bd0

Onno ist seit Montag wieder zur Tagesmutter gegangen und bei mir ging es gesundheitlich endlich Berg auf. Montag Vormittag waren Karla und ich auch wieder bei den Kirchen-Mäusen und hatten viel Spaß. Jetzt ist Karla auch im Besitz ihrer Kette, die jede Woche mit einem neuen Anhänger bestückt wird. Ich finde das ist ein sehr schönes Ritual. Nachmittags waren wir dann noch bei der Oma.

fe261f54-740d-456e-85ef-b97e706a4166

Am Dienstag war dann auch endlich wieder Kinderturnen und der Papa war zum ersten Mal dabei. Onno und Karla hatten richtig viel Spaß. Onno ist wirklich super mutig was das klettern angeht und Karla rannte die ganze Zeit alleine und vergnügt durch die Halle und lies sich von den ganzen Kindern und Eltern nicht einschüchtern.

6e671943-cb04-44db-ae1a-0ac75dc39d1f

Am Mittwoch waren Karla und ich am Vormittag wieder bei Ann-Kathrin. Da habe ich dieses Mal leider kein Foto gemacht. Nachmittags waren wir zusammen mit dem Papa auf dem Abenteuerspielplatz. Ich bin so froh, dass der Frühling endlich da ist!

8a73c50f-157c-4515-bc0c-a5a085e29398

a4f40079-ad35-43a3-9b22-77cfbe1e4171

Am Donnerstag war wieder Onno-Oma-Tag und Karla-Mama-Tag. Das haben wir sehr genossen. Ich habe einiges im Haushalt geschafft und habe ein paar lustige Fotos mit Karla gemacht, die derzeit alles küsst und gerne Handküsse verteilt.

3889cfe2-7e40-4ac3-8fd0-9bc5741cc6ff

Die letzten Tage haben wir nichts besonderes gemacht. Mir ist allerdings aufgefallen, dass Onno sich in den letzten Tagen super gerne alleine hinsetzt und Bücher anschaut oder mit seinem TipToi spielt. Das ist sehr schön anzusehen, weil er doch sonst oft eher wild und laut ist. Von TipToi bin ich sowieso total begeistert. Vielleicht lasse ich euch darüber demnächst auch mal einen Blogbeitrag da.

Karla klettert NUR noch. Auf alles. Wir müssen tagsüber immer alle Stühle hinlegen, damit sie nicht ständig darauf klettert und auf dem Tisch steht oder sich den Stuhl eben dorthin schiebt, wo sie gerade hin möchte. Das ist ganz schön anstrengend. Denn irgendwas findet sie immer, was sie eigentlich nicht haben sollte. Mit Vorliebe sind es Batterien, die gewiss nicht einfach so hier herumliegen. Karla weiß aber, dass sie die Dinge (z.B. Fernbedienungen und Computermaus) einfach auf den Boden schmeißen muss damit die Deckel abgehen und die Batterien herausfallen. Oder beim TipToi Stift hat sie auch schon den Dreh raus, wie sie die Batterie heraus bekommt. Wir haben schon den ein oder anderen Schock-Moment erlebt in dem Karla plötzlich eine Batterie im Mund hatte. Neben allem was gefährlich ist (Batterien / Scheren / Kleinteile) ist außerdem nichts essbares und keinerlei Getränkeflasche vor dem kleinen Monster sicher. Das ist im Moment einfach ganz schön anstrengend. Vor allem, weil Madame direkt losquengelt, wenn sie dann man nicht an etwas heran kommt. Oder wenn sie irgendwo rauf geklettert ist, aber alleine nicht mehr herunter kommt. Diese Kletterphase hatte Onno auch. Allerdings war er nie quengelig. Ich muss sagen, er war wirklich ein sehr sehr pflegeleichtes Kind bis kurz bevor er 2 Jahre alt wurde. Karla ist da ganz anders. Eigentlich hört man sie nur meckern und knatschen. So ein richtiges Mädchen irgendwie.

 

 

Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Sonntag.

unterschriftganzneu

kabloggt
1 Comment
  • Ronja

    Hey
    Das kommt mir ziemlich bekannt vor.Als Ami klein war konnte ich alles mit ihr machen.Überall entspannt hinfahren und hingehen. Auf dem Sofatisch lag sogar eine Tischdecke mit Deko drauf.Hat sie null interessiert. Ben war von Anfang an anders.Ein Draufgänger durch und durch.Hört man aber oft,daß die zweiten Kinder wilder sind.Vielleicht liegt es einfach daran,daß man in der Schwangerschaft nicht so viel Ruhe hat.
    Einen schönen Sonntag wünsch ich euch!
    LG

    10. April 2016 at 13:31 Antworten

Post a Comment

Wir bei Instagram