Top

Skandinavisch – kann auch Kinderschuhe!

Skandinavisch – kann auch Kinderschuhe!

Anzeige

 

Ihr habt ja jetzt schon des öfteren skandinavische Kindermode auf meinen Plattformen gesehen. Heute möchte ich euch einen Online-Shop vorstellen, der sich auf skandinavische Kinderschuhe spezialisiert hat. Ihr wisst nicht, welche skandinavischen Schuhmarken es gibt? Growing Feet hat die Marken Bisgaard, Bundgaard, Angulus, Petit by Sofie Schnoor, Pom Pom, Arauto RAP, HUMMEL, Melton, Glerups Futter und Kavat im Angebot. Und neben dieser gr0ßen Auswahl gibt es auch noch einige internationale Schuh-Labels.

logo

 

Besonders gut gefallen mir persönlich die Marken Bisgaard, Pom Pom, Hummel und Kavat. Onno brauchte dringend ein vernünftiges Paar Sommerschuhe – möglichst mit Klettverschluss, damit er sich die Schuhe selbst an- und ausziehen kann. Ich habe mich für dieses Paar von Bisgaard entschieden, welches ihr auf den folgenden Bildern sehen könnt.
IMG_6293

IMG_6291

Erst einmal bin froh, dass Onno die Schuhe auch so gut gefallen wir mir. In Sachen Schuhen ist er da wirklich wählerisch. Das hat vielleicht weniger mit der Optik zu tun, sondern eher damit, ob die Schuhe für ihn bequem sind. Aber klar, er muss ja auch täglich darauf laufen, rennen, springen, klettern und vieles mehr. Kinder sind in der Regel oft viel aktiver in den verschiedensten Bewegungsabläufen. Gerade deswegen ist ein guter Schuh ratsam.

IMG_6482

IMG_6497

IMG_6513

Der Schuh gefällt mir besonders gut, weil das Material ein Mix aus Canvas und Leder ist. Das sieht super sportlich aus. Onno hat trägt die Schuhe momentan täglich und konnte sie schon vielfältig testen. Er war in keinster Weise eingeschränkt – ganz im Gegenteil. Auf dem vorherigen Bild seht ihr, wie er Klettert. Er ist dann auch auf dem Seil balanciert und das wäre ihm nicht mit jedem Schuh so gut gelungen. Wir sind also beide rundum zufrieden!


IMG_6571

IMG_6572

Wichtig beim Schuhkauf ist natürlich auch die richtige Größe des Schuhs. Am besten ermittelt man diese, indem man den Fuß ausmisst (z.B. indem man den Fuß auf einem Blatt Papier abzeichnet und mit dem Lineal nachmisst). Dann sollte man noch etwa 1,2 cm hinzugeben. Mit dem Ergebnis kann man bei Growing Feet dann ganz einfach die richtige Größe ermitteln. Zu jedem Schuh gibt es eine Tabelle mit den cm-Angaben und der dazu passenden Größe, die man für diesen Schuh wählen sollte.

Das Abmalen des Fußes ist für uns nun jedoch nicht mehr notwendig, da bei unserer Bestellung eine tolle Schablone war. Das finde ich wirklich super praktisch. Damit man die länge nicht vergisst, oder den Zettel verliert, kann man diese auf der Rückseite eintragen. Und da Kinderfüße schließlich ständig wachsen ist dort Platz für mehrere Messungen. – natürlich mit Angabe vom jeweiligen Datum.

Da Growing Feet eine wirklich tolle Auswahl an Schuhen nach meinem Geschmack hat, werde ich sicherlich dort wieder Schuhe bestellen!

Welches sind denn eure liebesten Schuhmarken für Kinder? Sowohl wegen der Optik aber auch wegen des Tragekomforts?

 

Bis bald,

unterschrift

kabloggt
No Comments

Post a Comment

Wir bei Instagram