Top

Die Matschküche – Eine Kinderküche für draußen

Die Matschküche – Eine Kinderküche für draußen

Anzeige

 

Sucht ihr noch ein besonderes Geschenk für Weihnachten? Für Kinder die schon alles haben? Etwas größeres, bei dem die Familie zusammen legen kann? Ein hochwertiges Spielzeug, von dem eure Kinder lange etwas haben?

 

Falls ja, möchte ich euch heute etwas ganz besonderes vorstellen.

 

Da mein Mann Koch ist, ist auch für unsere Kinder das Kochen immer sehr spannend. Wir haben schon seit Onno 1 1/2 Jahre alt ist eine Kinderküche und diese wird seitdem eigentlich täglich bespielt. Wie oft habe ich die Kinder schon erwischt, wie sie sich heimlich Wasser und irgendwelche Lebensmittel geholt haben und in echt kochen wollten. In der Wohnung, mit Spielutensilien keine besonders schöne Angelegenheit. Kinder wollen matschen. Und weil Kinder nicht nur gerne kochen und matschen, sondern auch gerne bei Wind und Wetter nach draußen möchten, ist die Matschküche hier ein besonders beliebtes Spielzeug.

Es wurde bisher mit Wasser gekocht, mit Sand, mit Blättern und mit Beeren. Im Winter kann mit Schnee gekocht werden. Im Frühling mit Gänseblümchen. Man kann wirklich wundervoll kreativ werden und herrliche Gerichte zaubern.

Optisch spricht mich die Matschküche sehr an. Ich mag das schlichte und doch farbenfrohe Design. Was mich ebenso überzeugt ist die hervorragende Qualität. Die Küche ist wirklich stabil und hält das derzeitige Herbstwetter super gut aus. Ich bin überzeugt, dass sie auch allen anderen Jahreszeiten problemlos stand hält. Das Besondere an der Matschküche ist natürlich der Wasserhahn. Ein echter Wasserhahn aus dem natürlich auch echtes Wasser kommt. Dieser wird einfach an den Gartenschlauch angeschlossen, und das Matschen und Kochen kann los gehen.

 

Auch das Topf-/ und Pfannenset, welches zusätzlich zur Küche erhältlich ist, wirkt sehr hochwertig und bis auf die Größe wie das echte aus unserer Küche.

 

Der Aufbau ist nicht schwer, auch wenn er mich ein paar Nerven gekostet hat. Das hatte aber mehr mit mir als mit der Matschküche zu tun. Deswegen dauerte es etwas, bis die Küche wirklich einsatzbereit war. Ich hatte das Verbindungsstück von Schlauch und Wasserhahn nämlich schief angeschraubt. So war es natürlich nicht Dicht und das Gewinde habe ich erfolgreich zu Nichte gemacht. Das ließ sich aber natürlich ersetzen und jetzt läuft es wie am Schnürchen.

 

Ich habe wirklich nur Gutes zu sagen, aber Bilder sagen natürlich auch einiges aus. Seht selbst.

 

 

Ich bin sicher, wir werden noch viele Jahre Freude an der Matschküche haben. Und auch Paul wird vielleicht nächstes Jahr schon mit am Herd stehen und die Großen tatkräftig unterstützen.

 

Die Matschküche ist natürlich eine etwas größere Investition, aber genau deswegen ein tolles Geschenk für die ganze Familie. Es ist auf jeden Fall eine lohnenswerte Anschaffung für Kinder ab 1 1/2 Jahre (nach meiner persönlichen Einschätzung) und bestimmt auch noch für die gesamte Grundschulzeit interessant.

 

Schaut doch mal im Onlineshop vorbei, was es noch für weitere schöne Farbdesigns gibt.

 

Was haltet ihr von der Matschküche? Wäre das auch etwas für eure Kinder?

 

 

Bis bald,

 

Offenlegung: Die Matschküche sowie das Topf-/ und Pfannenset wurde uns auf meine Anfrage kostenfrei für Werbezwecke zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst jedoch nicht meine ehrliche Meinung zum Produkt. 

 

 

kabloggt
No Comments

Post a Comment

Wir bei Instagram